Ernen

 

Liebe Freunde der Kammermusik!

Wir laden herzlich ein zur neuen Spielsaison

Ernen, das kleine, schmucke Bergdorf im Schweizer Wallis, nunmehr in der siebenten Spielsaison unser Domizil, ist uns inzwischen vertraut und heimatlich geworden. In seiner Abgeschiedenheit und Ursprünglichkeit bildet es einen gemäßen Rahmen für unser Musizieren. Das „Urweltlich-Kolossale“ (H. Hesse) der umgebenden Hochgebirgslandschaft reinigt den Geist, wirkt beruhigend und vermittelt zugleich energetische Kraft für ein gelassenes, lustvolles Musizieren. Den entscheidenden Stellenwert im Ablauf der Spielwoche nimmt weiterhin die musikalische Betreuung durch Frank und Rolf Schilli und Martin Merker ein, den Mitgliedern des Offenburger Streichtrios. Sie bieten aufgrund ihrer spielerischen Kompetenz und Erfahrung in der künstlerischen Wiedergabe von Kammermusik die entscheidende Voraussetzung, Laienmusikern in ihrem Bemühen um technisches und musikalisches Weiterkommen zu unterstützen. Ihr Unterrichten in zeitgemäßer Form trägt entscheidend dazu bei, das Musizieren als unvergleichlich befriedigendes Tun zu empfinden.
Die Einladung gilt ebenso für die beiden Wochenend-Kurse im idyllischen Schwarzwald-Dorf St. Märgen bei Freiburg, die in ihrer zeitlichen Begrenzung eine Ergänzung unserer Ernen-Kurse darstellen.

Text: Manne Blümm

www.streichquartett-spielen.eu